KOTI Bürstenringe gestanzt

Bei diesem Bürstenring wird computergesteuert ein Lochmuster in den Bürstenkern gebohrt. Danach wird das Besatzmaterial büschelweise in die Löcher gestanzt und jeweils mit einer Metallkrampe befestigt. Der Bürstenring gestanzt wird zur Herstellung von Walzenbürsten oder rotierenden Besen verwendet. Dabei werden Bürstenringe nacheinander auf die für die Aufnahme der Bürste vorgesehene Achse gesteckt. Die so hergestellte Walzenbürste wird dann für die Entfernung von Laub, Sand, Schmutz, Schnee und anderem Material, zum Beispiel Reifenabrieb auf großen Flächen, Straßen, Parkplätzen und Start und Landebahnen, verwendet.

Vorteile Bürstenringe gestanzt:

  • Größtmögliche Flexibilität bei der Bürstenkonfiguration.
  • Verschiedene Bürstendurchmesser möglich (wichtig für den Kehrbereich).
  • Die Bürstenachse Ihrer Maschine kann unabhängig von ihrer Länge stets vollständig bestückt werden.
  • Im Gegensatz zu den Bürstenringen mit Stahlprofil sind keine Distanzhalter erforderlich.
  • Gängigste Abmessungen ab Lager lieferbar.

Kontaktieren Sie uns

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an unsere Verkaufsabteilung.

Oder entwerfen Sie Ihre Bürste

Bürsten-Code

Konfiguration

GSBR

Bürstenring gestanzt